Berkel Europa

Modell 20

Modell 20

 

Die Aufschnittmaschine Modell 20 mit Schwungrad wurde zwischen 1928 und 1936 in den „Van Berkels Patent“-Fabriken in Rotterdam/Holland gebaut. In den Berkel-Fabriken in La Porte im US-Bundesstaat Indiana baute man zum ersten Mal das U.S. Berkel-Modell C und anschließend das U.S Modell 11, beide dem europäischen Modell 20 sehr ähnlich. Die Aufschnittmaschine hat ein doppeltes Pleuelstangensystem, angeordnet unter dem Schlitten, das für die Bewegung des Wählhebels für die Schnittstärkendicke verantwortlich ist. Die Endlosschraube befindet sich unter dem Schlitten, frontal zum Schwungrad und der Gewindesträhler ist auf dem Winkelstück montiert, welches auf einem Fixierstift auf dem Schlitten läuft. Schneiden und Schnittstärkeregulierung erfolgen gleichzeitig über ein fixes System am oberen Teil des Schlittens, welches zwei Einstellungen ermöglicht: 14 oder 28. Dadurch erreicht man eine Schnittdicke zwischen 0,27 mm und 3,5 mm. Der Schlitten bewegt sich auf drei Metallrädern, die auf einer – am Corpus der Maschine befindlichen – Schiene laufen. Die Pleuelstange, die die Bewegung des Schlittens überträgt, ist synchronisiert mit einer zweiten, die sich unter dem Schlitten befindet. Das Verschieben des Schlittens, auf dem das zu schneidende Produkt fixiert ist, kann durch einen Hebel erfolgen, der an der rechten Schlittenseite angeordnet und in der Mitte der Endlosschraube befestigt ist (Feineinstellung) oder durch einen Hebel in der Mitte des Schlittens (Schnellvorgang). Der Schleifstein, der in Form und Mechanik mit denen anderer Modelle aus dieser Epoche übereinstimmt, ist an der Oberseite der Maschine angebracht, wobei sich die Form – je nach Produktionszeitraum – ändern kann. Die erste Version dieser Maschine hat die gleiche Form wie das U.S.Berkelmodell C, während spätere Versionen dem U.S.Berkelmodell 11 sehr ähnlich sind. Die aus weißem Opal bestehende Platte für das geschnittene Produkt befindet sich auf der linken Seite der Maschine. Der Klingendurchmesser beträgt 370 mm. Im unteren Teil des Maschinenkörpers befindet sich ein Behälter zum Sammeln kleiner Abfallstücke, die beim Schneiden entstehen können (Abfallschublade). Mit dem Modell 20 kann man bis zu 240 mm breite, 235 mm hohe und 110 mm lange Produkte schneiden. Das Modell benötigt eine Gesamtfläche von 880 mm in der Länge, 650 mm in der Breite und 660 mm in der Höhe. Die reine Stellfläche beträgt 500 x 280 mm. Gesamtgewicht: 98 kg. Dieses Modell wurde so konzipiert, dass man sie direkt auf die Arbeitstheke stellen konnte; auf Wunsch wurde sie auch mit dem Originalstandfuß verkauft.

 

 

Ask about this product

THE WORLD'S BEST SLICERS ®

Piacenza (PC) – Italy
Inhaber: Giorgio Maschi
Telefon: +39.347.4616798
info(@)twbs.de
P. IVA / VAT Code: 01464140332

Trademarks

All trademarks mentioned in this web site are property of their respective owners, then the use of the trademarks in description or pictures is simply an example for
the presentation of the products listed for the purposes of restoration and sales.

Copyright

The trademark WBS  is property of the company The World's Best Slicers. All the pictures and decorations are stored and protected by copyright therefore be prosecuted